Öffentliche Bekanntmachungen

Auf dieser Seite informieren wir Sie über aktuelle und abgeschlossene Bebauungsplanverfahren.

Aufstellungsbeschluss Änderung des vorhabenbez. Bebauungsplanes "Wolfsgarten" (OT Hartschwand)

Der Gemeinderat der Gemeinde Görwihl hat am 13. Juli 2020 in öffentlicher Sitzung den Entwurf der 1. Änderung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes "Wolfsgarten" gebilligt und beschlossen, diesen in der Fassung vom 13.07.2020 nach § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich auszulegen.


Inkrafttreten der Bebauungsplanänderung "Hühnerbühl - Moos" (Hauptort Görwihl)

Der Bebauungsplan „Hühnerbühl-Moos“, in Kraft getreten am 22.03.1973, zuletzt geändert am 22. November 2010, setzt für das Grundstück 3273 kein Baufenster fest, da das Grundstück zum Zeitpunkt der Bebauungsplanfestsetzung bereits bebaut war. Aus diesem Grund ist das Flurstück nicht neu bebaubar. Da die Fläche auch für künftige Generationen bebaubar sein soll, wird die Erweiterung des Bebauungsplanes erforderlich, um die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Realisierung des Bauvorhabens einem Wohnhaus zu schaffen. . 

Der Gemeinderat der Gemeinde Görwihl hat am 13. Juli 2020 in öffentlicher Sitzung die Änderung des Bebauungsplans und die örtlichen Bauvorschriften "Hühnerbühl - Moos" als Satzung beschlossen. Die Satzung tritt mit der Bekanntmachung im Mitteilungsblatt am 21. Juni 2020 in Kraft.


Aufstellungsbeschluss Änderung "Auf der Halden/ Pfaffenmatt" (OT Segeten)

Die Gemeinde Görwihl plant die Errichtung einer Tagespflege auf dem Flurstück 923/2 auf der Gemarkung Segeten. Im damals aufgestellten Bebauungsplan wurde die Bebauung mit Wohngebäuden und die Baufenster entsprechend geplant. Deshalb ist es erforderlich, den Bebauungsplan und die bebaubare Fläche zu ändern. Die Änderung des Bebauungsplanes ist städtebaulich vertretbar, da keine wesentliche Ausweitung der überbaubaren Flächen erfolgt.  


Aufstellungsbeschluss des vorhabenbez. Bebauungsplan "Stromtiger Elektrotechnik II" (OT Oberwihl)

Die Firma StromTiger Elektrotechnik GmbH im Görwihler Ortsteil Oberwihl beabsichtigt die Errichtung einer neuen Gewerbehalle am bestehenden Standort. Das vorhandene Betriebsgebäude und auch das Betriebsgebäude auf dem benachbarten Grundstück Flst.Nr. 125/1 wurden auf der Grundlage des 2015 aufgestellten Vorhaben- und Erschließungsplanes „StromTiger Elektrotechnik“ errichtet. In diesem Plan wurde bereits eine spätere Erweiterung in nördlicher Richtung angedeutet, die nach den Vorgaben des Flächennutzungsplanes noch möglich ist.

Der Gemeinderat der Gemeinde Görwihl hat am 6. Mai 2020 im Umlaufverfahren den Vorentwurf gebilligt und beschlossen eine frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung durchzuführen.


Aufstellungsbeschluss Änderung "Hühnerbühl-Moos" nach § 13 BauGB

Der Bebauungsplan „Hühnerbühl-Moos“, in Kraft getreten am 22.03.1973, zuletzt geändert am 22. November 2010, setzt für das Grundstück 3273 kein Baufenster fest, da das Grundstück zum Zeitpunkt der Bebauungsplanfestsetzung bereits bebaut war. Aus diesem Grund ist das Flurstück nicht neu bebaubar. Da die Fläche auch für künftige Generationen bebaubar sein soll, wird die Erweiterung des Bebauungsplanes erforderlich, um die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Realisierung des Bauvorhabens einem Wohnhaus zu schaffen.

Der Gemeinderat der Gemeinde Görwihl hat am 6. Mai 2020 im Umlaufverfahren beschlossen den Bebauungsplan "Hühnerbühl- Moos" im vereinfachten Verfahren nach § 13 BauGB zu ändern. 


Inkrafttreten des vorhabenbez. Bebauungsplanes "Eckert Bau II" (OT Rotzingen)

Die Firma Eckert Bau im Görwihler Ortsteil Rotzingen beabsichtigt die Errichtung einer zweiten Lagerhalle am bestehenden Standort. Die vorhandene Halle und auch das Wohnhaus des Betriebsinhabers wurden auf der Grundlage des 2014 aufgestellten Vorhaben- und Erschließungsplanes errichtet. Aufgrund der sehr positiven Entwicklung des Baubetriebes reichen zwischenzeitlich die Betriebsflächen nicht mehr aus, so dass nun neue Möglichkeiten geschaffen wurden  Materialien zu lagern und ein weiteres Betriebsgebäude zu errichten. 

Der Gemeinderat der Gemeinde Görwihl hat am 10. Februar 2020 in öffentlicher Sitzung den vorhabenbezogenen Bebauungsplan und die örtlichen Bauvorschriften "Eckert Bau II" nach § 10 Abs. 1 BauGB als Satzung beschlossen. Die Satzung tritt mit der Bekanntmachung im Mitteilungsblatt am 18. Februar 2020 in Kraft.


Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan "Gerstfeld II" (OT Oberwihl) im beschleunigten Verfahren nach § 13b BauGB

Um der Nachfrage nach Wohnbaugrundstücken im Ortsteil Oberwihl nachzukommen, soll der Bebauungsplan "Gerstfeld II" aufgestellt werden. In Oberwihl besteht die Möglichkeit, direkt angrenzend an das bestehende Wohngebiet "Gerstfeld" eine Gebietserweiterung vorzunehmen. Städtebaulich kann das Vorhaben als maßvolle Ortsrandarrondierung unter Nutzung vorhandener Erschließungsanlagen eingestuft werden. Mit der Aufstellung des Bebauungsplanes soll die planungsrechtliche Grundlage für die Erschleißung un Bebauung mit Wohngebäuden geschaffen werden.

Der Gemeinderat der Gemeinde Görwihl hat am 16. Dezember 2019 zur Weiterführung des Verfahrens die Aufstellung eines Bebauungsplanes sowie örtliche Bauvorschriften für den im Abgrenzungsplan dargestellten Bereich beschlossen.


öffentliche Bekanntmachungen

Hintz, Silvia

Hauptamtsleitung

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

© Gemeinde Görwihl | Tel: 07754-708-0 | E-MailImpressum Datenschutz